Krankenhauszukunftsgesetz

– passgenaue Lösungen für die Digitalisierung und IT-Sicherheit im Gesundheitswesen von xevIT

Ziel des Krankenhauszukunftsgesetzes ist es, die Digitalisierung sowie die IT-Sicherheit in den deutschen Krankenhäusern zu verbessern. Dazu werden von Bund und Ländern bis zu 4,3 Milliarden Euro als Fördermittel zur Verfügung gestellt. Neben den 11 förderfähigen Vorhaben sind mindestens 15% der beantragten Fördermittel in die Verbesserung der IT-Sicherheit zu investieren.

Wir bei xevIT sind als berechtigter IT-Dienstleister zertifiziert. Gemeinsam mit Ihnen konzipieren, entwickeln und realisieren wir maßgeschneiderte Lösungen zur Umsetzung Ihrer Digitalisierungsstrategie.

Patientenportale für den digitalen Informationsaustausch mit BEWATEC.ConnectedCare

Patientenportale ermöglichen es den Kliniken, ihre individuellen Aufnahme- und Entlassprozesse digital abzubilden. Patienten können bereits vor dem Krankenhausaufenthalt in gewohnter Umgebung Dokumente hochladen sowie Anamnese- und Aufklärungsbögen ausfüllen. Alle Informationen stehen den Mitarbeitern im Krankenhaus anschließend beispielweise im KIS zur Verfügung. Nach dem Krankenhausaufenthalt erhält der Patient bequem auf dem gleichen Weg seinen Entlassungsbrief.

Ob vor, während oder nach dem Krankenhausaufenthalt und unabhängig von Ort und verwendetem Endgerät: die Kommunikation erfolgt zu jeder Zeit sicher und verschlüsselt nach dem aktuellen Stand der Technik.

Mit BEWATEC.ConnectedCare bietet Ihnen xevIT eine förderfähige Lösung für die „Einrichtung von Patientenportalen für einen digitalen Informationsaustausch“ (§19, Abs. 1, Nr. 2. KHSFV, Fördermittelrichtlinie 4.3.2).

Mehr erfahren

Telemedizinische Unterstützung mit xeVIEW

Telemedizin kann (und sollte) maßgeblich zur Verbesserung der Patientenversorgung, z. B. in ländlichen Gebieten oder Gebieten mit einer geringen Fachärztedichte, und zur Vorbeugung gegen Versorgungslücken in der Patientenversorgung, z.B. im Rahmen der Überwachung und Therapie von chronischen Erkrankungen, beitragen.

Auch in strukturschwachen Regionen müssen die Menschen medizinisch gut versorgt werden. Eine schnelle und wohnortnahe Basisdiagnostik kann hier sinnvoll die hausärztliche Versorgung unterstützen.

Mit dem Einsatz cloudbasierter audiovisueller-Kommunikation, xevIT Applikation und den auf den Anwendungsfall optimierten Endgeräten ermöglicht es xeVIEW dem medizinischen Personal, mit Patientinnen und Patienten in der Häuslichkeit oder anderen Einrichtungen (z.B. Medizinische Versorgungzentren) in den Austausch zu kommen.

Ebenfalls kann der ortsunabhängige fachliche inter- oder intradisziplinäre sowie der inter- und intrasektorale Austausch zwischen medizinischem Fachpersonal z.B. im Kontext von Telekonsilien, Tumorboards oder Fallkonferenzen technisch verlässlich und datenschutzrechtlich sicher umgesetzt werden.

Mit xeVIEW bietet xevIT Ihnen eine förderfähige Lösung für „telemedizinische Netzwerke“ (§19, Abs. 1, Nr. 9. KHSFV, Fördermittelrichtlinie 4.3.9).

Mehr erfahren

IT-Sicherheit für Krankenhäuser mit dem xevIT Cyber Resilience Programm

Nicht zuletzt mit der Corona-Pandemie haben die Herausforderungen für die Cybersicherheit nochmals zugenommen. Zusätzlich zu kurzfristig eingerichteten Heimarbeitsplätzen führt die seit Jahren steigende Anzahl netzgebundener Medizin- und IoT-Geräte zu einer massiven Erweiterung der digitalen Angriffsfläche. So sind pro Bett in der Regel 3-4 vernetze Medizingeräte vorhanden. Die sich ergebenden Herausforderungen und Einfallstore für Angreifer erfordern eine Anpassung bisheriger Strategien. Technische Lösungen zur Prävention (z.B. Netzwerksegmentierung), Detektion (z.B. Managed SIEM und SOC) und Mitigation (z.B. Detection und Response-Konzepte) von IT-Sicherheitsvorfällen führen zur einer Verbesserung der IT-Sicherheit.

Mit dem Cyber Resilience Programm bietet xevIT Ihnen eine förderfähige Lösung für die „IT-Sicherheit“ (§19, Abs. 1, Nr. 10. KHSFV, Fördermittelrichtlinie 4.3.10).

Unabhängig vom Fördertatbestand sind mindestens 15% der beantragten Fördermittel in die Verbesserung der IT-Sicherheit zu investierten.

Mehr erfahren

Wir führen den Nachweis über die notwendige Eignung Feststellungen zu treffen, ob informationstechnische Maßnahmen im Rahmen des Krankenhauszukunftsfonds die Voraussetzungen für die Gewährung von Fördermitteln nach § 19 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 bis 6, 8 und 10 KHSFV und dem Krankenhausfinanzierungsgesetzes erfüllen.

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir Digitalisierungsprojekte. Unsere zertifizierten Mitarbeiter prüfen dabei die Übereinstimmung mit den Förderrichtlinien und unterstützen Sie bei der Antragstellung von Fördermitteln nach § 21 Absatz 5 Satz 1 Krankenhausstrukturfonds-Verordnung (KHSFV).

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gerne identifizieren wir mit Ihnen ihre individuellen Potenziale in einem kostenlosen Workshop

Contact:  Jürgen Übachs, juergen.uebachs@xevit.com, +49 2171 74305-212

Relevante Lösungen

Healthcare

Wir liefern zukunftsweisende Kommunikations- und Sicherheitslösungen für das Gesundheitswesen, die optimal an die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst sind.

Public

Wir planen Netzwerke für Kommunen, entwickeln und realisieren Hochleistungs-Rechenzentren und unterstützen Bildungseinrichtungen beim Gang in die digitale Welt.

Finance

Wir begleiten Banken und Versicherungen ins digitale Zeitalter. Unsere Ideen für digitale Anwendungen, etwa in der Kundenberatung, richten wir flexibel auf Ihre Bedürfnisse aus.

Enterprise

Wir schaffen gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, die Sinn macht. IT als strategisch eingesetztes Werkzeug, das den Erfolg Ihres Unternehmens steigert.