Security

xevIT Cyber Resilience Program

xevIT Cyber Resilience Program

Unternehmen benötigen gemäß einer Studie von IBM im weltweiten Durchschnitt 197 Tage, um einen Sicherheitsbruch zu erkennen und weitere 69 Tage, um ihn zu beheben. Das klingt schockierend, ist jedoch für die meisten Organisationen Realität. Die Zahl macht deutlich, dass reine Schutzmaßnahmen wie Firewalls und Intrusion Prevention nicht mehr ausreichend sind, da diese bei aktuellen Angriffsmethoden oft umgangen werden.

Wie kann man sich aber wirksam schützen und vor allem wie entwickelt man Fähigkeiten zur Erkennung und zur angemessenen Reaktion auf Cyber-Angriffe bei knappen Budgets und kaum verfügbaren IT-Sicherheitsfachkräften?

Unsere Antwort auf diese Frage heißt „xevIT Cyber Resilience Program“, ein ganzheitlicher und pragmatischer Ansatz zur Stärkung der Widerstandskraft gegenüber Cyber-Bedrohungen, zur Minimierung von Risiken sowie zur Ermöglichung digitaler Wachstumsinitiativen in Zeiten zunehmender Cyber-Kriminalität.

Unser Angebot ist auf die 5 Phasen des NIST-Cyber Security Life Cycle ausgerichtet. Für jede der Phasen haben wir ein entsprechendes Leistungs- und Lösungsportfolio entwickelt:

Melden Sie sich zu unserem kostenfreien Webinar „Cybersicherheit für Krankenhäuser“ an

Hier registrieren

Das Programm im Überblick

 

 

  • IDENTIFY:
    Kontinuierliche Analyse des Sicherheitsniveaus, Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und Erstellung einer Security Roadmap
  • PROTECT:
    Operative Umsetzung der Security Roadmap
  • DETECT:
    Erkennung von Angriffen und Bedrohungen als Managed Service
  • RESPOND:
    Angemessene Reaktion auf Sicherheitsvorfälle als Managed Service
  • RECOVER:
    Unterstützung zur Planung von Maßnahmen zu Business Continuity und Disaster Recovery, Bewertung der Effektivität der getroffenen Maßnahmen und ggf. Nachjustierungen

Eingefasst werden die Phasen von unserem Life-Cycle Consulting, bei dem wir Ihnen als Trusted Advisor zur Seite stehen und für alle Sicherheitsthemen ihr Ansprechpartner sind.

Neben der Sicherheit der allgemeinen IT bieten wir spezielle Branchenlösungen für Krankenhäuser, Energieversorger und die Fertigungsindustrie an, insbesondere für kritische Infrastrukturen. Hierbei fokussieren wir uns auf die besonderen Sicherheitsanforderungen der operativen Bereiche dieser Branchen, die sogenannte OT – Operation Technology.

Für Krankenhäuser sind das die speziellen Anforderungen zur Absicherung von vernetzten Medizingeräten, bei deren Schwachstellenanalyse und Absicherung spezielle Verfahren zum Einsatz kommen. Im Bereich der Energieversorgung und Fertigungsindustrie sprechen wir über die Absicherung der Industrial Control Systems (ICS) also Systeme zur Steuerung und Kontrolle von industriellen Prozessen.

Relevante Technologien

Teamarbeit ist ein wichtiger Faktor für Unternehmen, die im Wettbewerb bestehen möchten. Durch Collaboration Tools kann die Zusammenarbeit deutlich verbessert werden

Mit unserem Cyber Resilience Programm helfen wir Ihnen bei der Stärkung der Widerstandskraft gegenüber Cyber-Bedrohungen und der Minimierung von Risiken.

Wir bringen Licht in Ihren Datendschungel und übernehmen die Planung, den Aufbau und den Betrieb Ihres Rechenzentrums.

Wir helfen Ihnen dabei, die optimale Balance in ihrem Business-Netzwerk zu finden. Welche Verknüpfungen sind sinnvoll? Welchen Performance-Level wollen Sie erreichen? Was ist mit der Sicherheit?

Ob im Krankenbett, in der Beratung oder bei der Behandlung – der Einsatz intuitiver Technologie direkt am Patienten bringt Vorteile für beide Seiten.

Ersetzen Sie die altmodische Telefonkette durch intelligente und funktionale IT.

Relevante Services

Einfache, flexible und skalierbare Services, die Ihre Legacy-Infrastruktur unterstützen.

Mit unserem Cyber Resilience Programm helfen wir Ihnen bei der Stärkung der Widerstandskraft gegenüber Cyber-Bedrohungen und der Minimierung von Risiken.

Unsere preisgekrönte und einzigartige Service Delivery Platform (CNS – Conscia Network Services)

Eine koordinierte Abfolge von Aktivitäten zur Bereitstellung und zum Betrieb von Technologien sowie zur Optimierung ihrer Leistung.